Klosterstorch Benediktbeuern

Klosterstorch 2018

Seit einigen Jahren haben wir im Klosterdorf Benediktbeuern ein regelmäßig brütendes Paar Weißstörche auf dem Kloster. Ab März können diese imposanten Rückkehrer aufs Klosterland mit dem bloßen Auge beobachtet werden -und sie erfreuen inzwischen mehr und mehr Fans: Touristen, Klostergäste, Gottesdienstbesucher, Ornithologen…

Die Rückkehr der Störche in diese Region zeigt die positive Wirkung der Renaturierungs- Schutz- & Wiedervernässungsmaßnahmen des, dem Kloster Benediktbeuern angegliederten, Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) eindrucksvoll und für jeden sichtbar. Natürlich gibt es auch im weniger offensichtlichen „Mikro- & Makrokosmos Moor“ einen erfreulichen Anstieg der Biodiversität zu verzeichnen. An dieser Stelle sei allen Beteiligten, Spendern und Unterstützern einmal ganz herzlich Dank gesagt.

Doch nun zu den Fotos. In der oberen Galerie finden Sie Aufnahmen vom aktuellen Jahr 2018. Darunter ein paar Highlights aus den vergangenen Jahren (ohne Anspruch auf die Qualität des Fotos; hier habe ich „dokumentiert“ und bearbeite nur bei Bedarf einzele Fotos auf). Wenn Sie Fotos aus diesen Serien verwenden möchten, so nehmen Sie bitte Kontakt zu mir bzgl. Bildfreigabe auf -vielen Dank für Ihre Ehrlichkeit, Ihr Franz Wiedemann.

Ich versuche die obige Galerie nach jedem Besuch des Storchenpaares zu aktualieren!

Es folgte eine gemischte Galerie mit den Highlights aus den vergangenen Jahren. Hervorzuheben sind hier Fotos von Wasser-spendenden Altvögeln an einem heissen Sommertag und eine Überraschung durch einen Wintereinbruch. Diese Fotos wurden bereits von überregionalen Printmedien veröffentlicht.

 

Leave a Reply